Teile unsere Idee auf:

Leistbarer Schulstart für alle!

Diakonie

Die Freude bei den Kindern ist meist groß, wenn nach den Sommerferien die Schule wieder beginnt. Noch schnell eine neue Schultasche, Malstifte oder eine Füllfeder kaufen und das Schuljahr kann beginnen. Was wie eine Selbstverständlichkeit scheint, ist jedoch für viele Eltern eine große finanzielle Herausforderung. Sie kämpfen jedes Jahr darum, ihren Kindern einen guten Start in den Schulalltag zu ermöglichen.

300.000 Kinder und Jugendliche leben unter der Armutsgrenze
Der Schulstart ist besonders für armutsgefährdete Familien ein Problem. Ein einfaches Startpaket für einen Schulanfänger oder eine Schulanfängerin – bestehend aus Schultasche, Sportbeutel, Heften, verschiedenen Stiften, Handarbeitskoffer, Malfarben – kostet 100 bis 300 Euro. Das ist für viele unleistbar. Mit der Abschaffung der Mindestsicherung wird sich die Situation für diese Kinder noch weiter verschlechtern.

Spendenprojekte im Überblick – So können Sie helfen!
Unterstützen Sie unsere Akut- und Soforthilfe für Kinder und Eltern, die nicht wissen, wie sie den Schulanfang bezahlen sollen.

Durch anklicken von “Jetzt Umverteilen” werden Sie auf die Homepage der Organisation weitergeleitet. Dort kann der gewünschte Betrag gespendet werden.